Die Maschine des Moments - Visionsystem

Der Prüfstand ist entwickelt und gebaut, um in der Produktionslinie ein Teil des Getriebes eines Autos auf Porosität innerhalb der Rillen zu prüfen. Das Prüfteil kann manuell durch einen Bediener oder automatisch durch einen Roboter geladen werden. Mithilfe einer Schnittstellentafel auf der rechten Seite von der Ladung können die Bewegungen der Zylinder von Hand gesteuert werden. Es ist möglich, den Verlauf der Tests an den Teilen in der Produktion zu prüfen, die Maschine zu kalibrieren und eventuelle Alarme zu prüfen. Die Porositätskontrolle erfolgt über ein komplexes Visionsystem bestehend aus 7 Kameras, die gleichzeitig und in Zusammenarbeit miteinander arbeiten und minutiös die kritischen Bereiche des Teils kontrollieren. Außerdem gibt es ein System von entsprechend positionierten Spiegeln und ein Beleuchtungssystem, um die bestmögliche Bildqualität zu gewährleisten. Eine Software mit hochwertigen Bildverarbeitungsalgorithmen verarbeitet die Bilder und beurteilt die mögliche Präsenz von Oberflächenporosität. Die Zykluszeit der Maschine im automatischen Betrieb beträgt ungefähr 15 Sekunden.